VfR Kandel - Mitgliederversammlung
© 2005 - 2017
by Roland Kopf
5.6.32-nmm1

www.fussballtraining.de
www.fussballtraining.de/
kopfballtraining

Mitgliederversammlung beim VfR Kandel

Aus gegebenem Anlass fand am Mittwoch, den 21.Juni, im Clubhaus an der Jahnstrasse die Jahreshauptversammlung des VfR Kandel statt. Edgar Keppel konnte hierbei 46 Vereinsmitglieder begrüßen. Im Anschluss an eine Schweigeminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder stellte er dann folgende Tagesordnung vor, welche von den Anwesenden einstimmig genehmigt wurde:

  • TOP 1: Eröffnung und Begrüßung
  •  TOP 2: Gedenken der Verstorbenen
  •  TOP 3: Bekanntgabe der Tagesordnung
  •  TOP 4: Berichte
    • a) Bericht des Vorstandes
    • b) Bericht des Spielausschussvorsitzenden
    • c) Bericht des Jugendleiters
    • d) Bericht des Schatzmeisters
    • e) Bericht der Kassenprüfer
  •  TOP 5: Aussprache über die Berichte
  •  TOP 6: Entlastung des Vorstandes
  •  TOP 7: Neuwahlen
  •  TOP 8: Beschlussfassung über vorliegende Anträge
  •  TOP 9: Wünsche und Anträge / Sonstiges

Edgar Keppel eröffnete den Tagesordnungspunkt vier, bei dem die bevorstehende Verschmelzung mit Blau Weiß Minderslachen im Mittelpunkt seiner Ausführungen stand. Anschließend ließ er zum letzten Mal in seiner bisherigen Funktion als Spielausschussvorsitzender die Leistungen unserer Fußballer in der vergangenen Saison Revue passieren. Nach gutem Saisonstart stürtzte die Mannschaft ab und befand sich zwischenzeitlich in Tabellenregionen, wo man hinsichtlich des Ziels Klassenerhalt bangen musste. Nach dem überraschenden Erfolg beim FC Speyer, als man einen 0:2 Rückstand noch in einen Sieg umwandeln konnte, war der Bann aber gebrochen. Mit starken Leistungen und einem Zwischenspurt von fünf Siegen in Folge konnte man sich aller Zweifel entledigen und landete im Schlussklassement auf einem beachtlichen achten Platz. Bester Torschütze war dabei Neuzugang Stefan Heinrichs mit neun Toren. Ihm folgten Florian Hornig und Pascal Hüll mit acht bzw. sieben Treffern. 

In seinem anschließenden Vortrag informierte Jugendleiter Reinold Volkmann über die abgelaufene Saison bei Kandels Jugendkickern. Der VfR nahm in der abgelaufenen Saison mit zehn Mannschaften am Spielbetrieb teil und darf dabei mit den gezeigten Leistungen durchaus zufrieden sein.  

Komprimiert, aber ausführlich genug war der anschließende Vortrag von Schatzmeister Harry Dinies. Nachdem er die Versammlung über die wirtschaftliche Komponente beim Kandeler Fußballverein informiert hatte, beantwortete er, beim später folgenden Tagesordnungspunkt fünf, diverse Fragen einiger Mitglieder.   

Ulrike Kern verlas anschließend den Bericht der Kassenprüfer. Bei der Prüfung, die sie zusammen mit Dirk Schmidt vorgenommen hatte, konnten keinerlei Beanstandungen festgestellt werden. Die Unterlagen wurden vollständig und in einwandfreiem Zustand vorgelegt. Ihren Ausführungen entsprechend schlug sie den Mitgliedern, beim später folgenden Tagesordnungspunkt sechs, dann die uneingeschränkte Entlastung der Vorstandschaft vor. Die Versammlung kam diesem Wunsch einstimmig nach. 

Im Anschluß daran folgte der nächste Punkt auf der Tagesordnung – Neuwahlen. Als Wahlleiter fungierte  Thomas Brechner. Er wurde unterstützt von Roland Foos.

Die anschließende Wahl ergab dann folgendes Ergebnis:

Erster Vorsitzender: Edgar Keppel

Zweiter Vorsitzender: Andreas Breßler

Dritter Vorsitzender: Thorsten Kern

Schatzmeister: Michael Brock

Schriftführer: Roland Kopf

Spielausschuss-Vorsitzender: Michael Pahle

Spielausschuss-Beisitzer: Walter Degitz, Björn Gander

Jugendleiter: Reinold Volkmann

stv. Jugendleiter: Mario Beck

Beisitzer: Franz Siarsky, Jürgen Mattern, Jürgen Müller, Horst Heilmann, Peter Kowalski, Klaus Klöffer, Christian Burgstahler, Martin Seubel, Sascha Dietrich, Ludwig Pfanger  

Kassenprüfer: Dirk Schmidt, Uli Kern

Da beim anschließenden Tagesordungspunkt acht keine Anträge vorlagen, ging Edgar Keppel sofort zum Tagesordnungspunkt neun über. Hier ergriff Franz Siarsky das Wort und bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern. Insbesondere würdigte er die Leistungen von Karl Geiger und Harry Dinies. Beide waren viele Jahre in verantwortlicher Position für den Verein tätig und somit maßgeblich an der außerordentlich positiven Entwicklung in den letzten Jahren beteiligt. Diesen Worten schloss sich dann auch Edgar Keppel an und da keine weiteren Wortmeldungen mehr vorlagen beendete er anschließend die Versammlung.